Module von PIKKO

Im Folgenden finden Sie die Module von PIKKO, die Ihnen als teilnehmender Patient zur Verfügung gestellt werden. Diese verschiedenen Informations- und Beratungsangebote sollen Ihnen begleitend und orientierend zur Seite stehen und Sie beim Umgang mit Ihrer Erkrankung unterstützen.

Onkolotse

Als Teilnehmer von PIKKO erhalten Sie einen persönlichen Onkolotsen. Diese von uns geschulte Pflegefachkraft ist bereits seit mehreren Jahren in der Onkologie tätig. Im Rahmen von PIKKO ist sie ein erster Ansprechpartner und Begleiter in allen Fragen rund um die Erkrankung und Behandlung.

Wissensdatenbank – Mein PIKKO

Neben einem persönlichen Onkolotsen, erhalten Sie Zugang zu einer internetbasierten onkologischen Wissensdatenbank mit dem Namen Mein PIKKO. In dieser finden sich allgemeine Informationen zu Krebs und zu sozialrechtlichen Fragen. Darüber hinaus lassen sich spezifische Informationen zu Ihrer Krebsart, wie z.B. Brustkrebs oder Prostatakrebs, finden. Alle Informationen stammen hierbei aus gesicherten medizinischen Quellen und sind leichtverständlich aufbereitet. Auch Adressen von wichtigen Anlaufstellen und Gesprächshilfen für Arztgespräche können in der Wissensdatenbank gefunden werden.

Onko-Ordner

Darüber hinaus erhalten Sie von uns einen Onko-Ordner. Dieser Ordner enthält wichtige Dokumente, die Ihnen beim Umgang mit Ihrer Erkrankung helfen.

Mit diesem Ordner können Sie z.B.:

  • Informationen rund um Ihre Arzt- und Beratungskontakte sammeln und ordnen
  • Ihre persönliche Medikamentenliste erstellen
  • körperliche Beschwerden dokumentieren

So haben Sie alle wichtigen Informationen an einem Ort und gleich zur Hand.

Spezialisierte onkologische Beratung (SOB)

Weiterhin profitieren Sie als Teilnehmer bei Bedarf von einer spezialisierten onkologischen Beratung, in der Ihre psychischen und sozialen Bedürfnisse berücksichtigt werden. Diese maßgeschneiderte Beratung wird von der Saarländischen Krebsgesellschaft durchgeführt und kann bei Bedarf um eine Ernährungsberatung, eine Kunsttherapie sowie Bewegungsprogramme ergänzt werden.

Onko-Expert-Fon

Abschließend kann sich Ihr behandelnder Arzt bei Bedarf über das Onko-Expert-Fon relevante Informationen bei ausgewählten onkologischen Spezialisten einholen.